KPS und CoreMedia: Content und Commerce verbinden

Relevanten Content schneller, effektiver und personalisierter gestalten und dorthin bringen, wo er gefragt ist – nämlich an alle digitalen Touchpoints. Dafür steht CoreMedia. Als globaler Anbieter digitaler Erlebnislösungen und langjähriger KPS-Partner liefert CoreMedia eine Plattform für hochwertigen Inhalt – und ergänzt somit unser umfangreiches Lösungsportfolio um den Content-Faktor. Durch die Integration von Content und Commerce optimieren wir gemeinsam das digitale Shoppingerlebnis.

Zahlreiche Touchpoints, immer mehr Content-Formate und -Kanäle, die versorgt werden wollen – hochwertiger Content ist gefragt wie nie. Und der Bedarf wächst stetig. Relevante und personalisierte Inhalte mit Mehrwert für die Zielgruppen sind im Handel und E-Commerce besonders wichtig, um individuelle Markenerlebnisse zu kreieren und Kunden zu Fans werden zu lassen. Doch schnell entsteht in der Praxis ein „Content Gap“, denn der Bedarf an wertvollem Content wächst schneller als die Kapazitäten für dessen Erstellung.

Die CoreMedia Content Cloud unterstützt dabei, personalisierte Erlebnisse und wiederverwendbare Inhalte für verschiedene Kanäle, Webseiten, Regionen und Sprachen zu erstellen. Die Plattform ist dabei spezialisiert auf den Handel und ermöglicht es, Content nahtlos mit der E-Commerce-Plattform zu integrieren. Teams können auf einer zentralen Nutzeroberfläche optimal zusammenarbeiten.

Bernd Burkert, Partner bei KPS und Mitglied in einer internationalen CMS Expertengruppe: „Mit seiner modernen Architektur kann CoreMedia jedes aktuelle Frontend beliefern, überlässt die volle Kontrolle über die Content-Verwendung aber dem Business-User. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu den Lösungen der Wettbewerber.“

Seit 2005 arbeiten KPS und der Anbieter einer globalen Content-Plattform zur Orchestrierung und Bereitstellung konsistenter, personalisierter Erlebnisse für jeden digitalen Touchpoint zusammen. CoreMedia mit Hauptsitz in Hamburg setzt seit über 20 Jahren Maßstäbe in den Bereichen Content Management, Digital Asset Management und E-Commerce-Integration.