Um die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen zu können, ist die Verwendung von Cookies notwendig. Da Sie in Ihren Browsereinstellung die Verwendung nicht deaktiviert haben, gehen wir davon aus dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies automatisch zu.
Digital
Strategie
Technologie
Transformation
Stellenangebote
Management
SAP
Supply Chain
Investor Relations
Dortmund
München
News
Saarbrücken
Wolfsburg
Kopenhagen
Steffen Sattler
Partner
Web Analytics
Produkte
Ad hoc Meldungen
Zürich
Hauptversammlung
Referenzen
E-Commerce
Standorte
Branchen
Unternehmen
Karriere
Kontakt
B2C
CLM
Handel
Hosting
Infrastruktur Management
Intershop
Omnichannel
ERP
IT Betrieb
KPS Rapid Transformation
IT roadmap
Mode
Nachhaltigkeit
PIM
Warenwirtschaft
Industrie
SAP BC
Konsumgüter
SAP Fiori
SapUI5
Mobile
SAP Retail
Elektronik
Transportwesen
Lebensmittel
User Experience
B2B
Zusammenarbeit
Einkaufserlebnis
Architektur
Energieversorger
Digitales Kundenmanagement
Implementierung
Innovation
IoT
Netweaver
Echtzeit
Recycling
Logistik
Lebensmitteleinzelhandel
Automobil
Prognose
Wartung
Beschaffung
AMS
Cloud
CRM
End-to-End
Design
Digitalisierung
Optimierung
Webshop
PLM
SAP HANA
SAP F&R
SAP Solution Manager
SAP TM
Prozess
Digitale Transformation
CxM
Sortiment
Kampagnen
PDM
SAP Fashion
Rapid Prototyping
Stammdaten
M-Commerce
Planung
Migration
Personalisierung
Digitales Marketing
Einkauf
Industrie 4.0
Möbel
Aktionen
SAP Hybris
Warehouse Management
Corporate Governance
Finanzkalender
Finanzpublikationen
Aktienrückkauf
Warum KPS
M&A
Administratoren
OMS
Leistungen
Integration
Entwicklung
Applikation
Projektmanagement
Qualitätsmanagement
Adobe
Payment
Recommendation
Suche
Produktsuche
onion.net
CMS
Click & Collect
Multibrand
Multisite
Geodaten
Dienstleistung
Analytics
IT
Global
Geschichte
Auszeichnungen
Berater
Zitat
Über KPS
Allgemeine Verwaltung
x_markenkommunikation.jpeg

KPS Consulting und getit jetzt unter einem Markenauftritt: KPS

Die getit – Gesellschaft für Technologie- und Informationstransfer mbH firmiert zukünftig unter „KPS digital GmbH“ und wird gemeinsam mit der KPS Consulting unter der Marke „KPS“ auftreten.

Die getit – Gesellschaft für Technologie- und Informationstransfer mbH firmiert zukünftig unter „KPS digital GmbH“ und wird gemeinsam mit der KPS Consulting unter der Marke „KPS“ auftreten. Damit drücken wir den Zusammenschluss der KPS AG, führendes Beratungshaus für Business Transformation und Prozessoptimierung in Europa und getit, einer der führenden E-Commerce-Dienstleister, jetzt auch in der gemeinsamen Markendarstellung aus.

8-9_Customer_lifecycle_management.jpeg
8-9_Customer_lifecycle_management.jpeg
Personalisierung

Customer Lifecycle Management

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist das Management jedes Kunden vom ersten Kontakt an nicht mehr wegzudenken. Mit den richtigen Prozessen, Applikationen und Technologien begleiten Sie ihn bei jedem Schritt und jeder Entscheidung. Die Beeinflussung des Kunden im Lebenszyklus steigert seinen Wert, fördert die langfristige Kundenbindung und der Umsatz wird nachhaltig maximiert.

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist das Management jedes Kunden vom ersten Kontakt an nicht mehr wegzudenken. Mit den richtigen Prozessen, Applikationen und Technologien begleiten Sie ihn bei jedem Schritt und jeder Entscheidung. Die Beeinflussung des Kunden im Lebenszyklus steigert seinen Wert, fördert die langfristige Kundenbindung und der Umsatz wird nachhaltig maximiert.

Das Customer Lifecycle Management befasst sich mit dem Kundenlebenszyklus, also der Geschäftsbeziehung zwischen Konsument und Unternehmen. Dieser Kundenlebenszyklus beginnt mit dem ersten Kundenkontakt und endet mit der Beendigung der Geschäftsbeziehung. Die persönliche, proaktive und relevante Kommunikation mit den Kunden ist der entscheidende Faktor, um dauerhaftes Interesse an der Marke und ihren Produkten und Dienstleistungen zu schaffen. Dies erfordert intelligente und relevante Entscheidungen.

Customer Lifecycle Management (CLM) hilft nicht nur, die Kundenbeziehung zu vertiefen und den Kundenwert zu steigern, sondern bringt auch dem Kunden viele Vorteile. Mit einem optimierten Customer Lifecycle Management kann der Kunde zu jeder Zeit an jedem Ort optimal mit Produkten und Services angesprochen und bedient werden. Er bekommt auf ihn zugeschnittene Angebote und Informationen und kommt nicht in die Bedrängnis, auf die zeitintensive Suche nach Produkten anderer Marken zu gehen. Die Kundenbindung wird langfristig gefestigt und ein treuer Kunde ist der wertvollste Kunde.

Im CLM kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden. Eine optimale Lösung unterstützt das Marketingteam bei der gezielten und richtigen Ansprache der richtigen Kundengruppen zur richtigen Zeit. Es maximiert den Verkaufsprozess online wie offline (Steigerung des Einkaufswertes, des Warenkorbs, Upselling in der Filiale etc.) und steigert die Effizienz im Serviceprozess.

Neue Kunden zu gewinnen ist wesentlich teurer als Bestandskunden stärker an sich und die Marke zu binden. Aber auch vielversprechende Neukunden können Sie langfristig für sich gewinnen, wenn Sie beim ersten Kontakt richtig reagieren.

KPS hat 200 Spezialisten für alle Themen des Digitalen Marketings. Sie sind mit den Prozessen vertraut, kennen innovativste Konzepte, unterstützt von unterschiedlichen Technologien unserer Partner, die jeweils genau auf den Kunden zugeschnitten eingesetzt werden. Themen wie das Customer Lifecycle Management, Customer Journey und allen voran die Personalisierung von Kundenbeziehungen spielen im Handel eine immer größere, erfolgsentscheidende Rolle. Sprechen Sie die KPS All-Stars an. Sie entwickeln gemeinsam mit Ihnen strategische Richtlinien, wählen die richtigen Prozesse und Technologien und helfen Ihnen bei der Umsetzung. Alles aus einer Hand – von der Strategie zur Umsetzung in der Praxis.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:digital-customer-management
  • Digitales Kundenmanagement
  • wein:kps-technology
  • Technologie
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:fashion
  • Mode
  • wein:furniture
  • Möbel
  • wein:retail-grocery-trade
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • wein:food
  • Lebensmittel
  • wein:automotive
  • Automobil
  • wein:electronics
  • Elektronik
  • wein:clm
  • CLM
  • wein:cxm
  • CxM
  • wein:personalization
  • Personalisierung
  • wein:digital-marketing
  • Digitales Marketing
  • wein:crm
  • CRM
  • wein:kps-transformation
  • Transformation
12-2_E-Commerce_Unsere_Leistungen_im_Ueberblick.jpeg
12-2_E-Commerce_Unsere_Leistungen_im_Ueberblick.jpeg
E-Commerce

Unsere Leistungen im Überblick

Überzeugen Sie sich von unserem breiten Spektrum der Dienstleistungen rund um E-Commerce und nachhaltige Erfolgssteigerungen im digitalen Zeitalter.

Um unseren Kunden für jeden Bedarf zu jeder Zeit die individuell beste Lösung bieten zu können, arbeiten bei KPS Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen:

  • Strategie & Konzeption
  • Entwicklung & Integration
  • Design & Redaktion
  • Applikationsmanagement & Betrieb
  • Webanalyse & Optimierung
  • Projekt- & Qualitätsmanagement

Unsere Beratungsdienstleistungen verstehen wir dabei als Querschnittsfunktion über alle Leistungsbereiche hinweg. Denn als die E-Commerce Experten ist es unsere Kernaufgabe, unseren Kunden zu jeder Zeit in jeder Projektphase beratend zur Seite zu stehen – und immer auch ein Stück voraus zu denken.

Damit einher geht unsere Omni-Channel-Strategie: Wir konzentrieren uns nicht nur auf einen Vertriebskanal, sondern berücksichtigen von Beginn an eine optimale Vernetzung aller Vertriebskanäle sowohl online, als auch offline. Die Vorteile für unsere Kunden sind klar: Mehr Kundenbindung, mehr Umsätze, gesteigerter Gewinn.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:portfolio
  • Leistungen
9-5_Mobiler_Warenkorb.jpeg
9-5_Mobiler_Warenkorb.jpeg
smart shopping

Mobiler Warenkorb steigert den Umsatz

Der Einsatz mobiler Endgeräte hat im Online-Handel zu einem Wachstumsschub geführt. Darauf muss sich die Technik von Webshops einstellen. Prozesse werden zunehmend geräte- und nutzerübergreifend implementiert und Plattformen neu ausgerichtet. Das hat für alle Beteiligten Vorteile.

Der Einsatz mobiler Endgeräte hat im Online-Handel zu einem Wachstumsschub geführt. Darauf muss sich die Technik von Webshops einstellen. Prozesse werden zunehmend geräte- und nutzerübergreifend implementiert und Plattformen neu ausgerichtet. Das hat für alle Beteiligten Vorteile.

Erfolgreiche Online-Händler machen ihre Webseiten fit für den mobilen Kunden. Immer mehr Zugriffe auf Online-Shops erfolgen über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Der Anbieter profitiert von weniger Abbrüchen beim Bestellvorgang. Daraus resultieren steigende Umsätze.

Geräteübergreifender Prozess: bruchloser Bestellvorgang
Der geräteübergreifende Prozess hat für den Endkunden eine Reihe von Vorteilen. Er bestellt bequem über ein mobiles Endgerät. Dabei kann er jederzeit auf alle Daten aus seinem Kundenprofil zugreifen. Wird eine Bestellung über das Mobilgerät nicht vollständig abgeschlossen, kann der Warenkorb gespeichert werden. Bei Bedarf lässt er sich über alle anderen Endgeräte abschließen. Der Kunde hat keinen Bruch in seinem Bestellprozess, egal ob er mit Smartphone, Tablet oder Desktop-Rechner einkauft. Immer steht der aktuelle Warenkorb zur Verfügung. Dieser lässt sich vom Händler auch für eine personalisierte Ansprache nutzen. Neben der reinen Transaktion ist für den Onlineshop-Betreiber auch die übergreifende Sicht auf die Auftrags- und Kundendaten von Relevanz.

Nutzerübergreifende Prozesse: Mitarbeiter werden flexibler
Kompetente Beratung ist auch im Omnichannel-Umfeld gefragt. Besonders bei beratungsintensiven Produkten wird die Hilfe von fachlich versierten Mitarbeitern gern angenommen. Das gilt bis hin zum Bestellvorgang, der online oder aber direkt im Geschäft erfolgen kann. So kann der Mitarbeiter gemeinsam mit dem Kunden einen Auftrag auf einem beliebigen Endgerät vorbereiten, wobei zum Beispiel ein Konfigurator verwendet wird. Die Daten aus diesem Auftrag kann ein anderer Mitarbeiter dann als Ausgangspunkt für eine weitere Beratung verwenden und mit einem anderen Artikel fortführen. Der Endkunde hat abschließend die Möglichkeit, diesen Auftrag auf sein eigenes Endgerät zu übernehmen. Er kann die Bestellung dort abschließen und bei Bedarf auch gleich mobil bezahlen.

Durch den Einsatz mobiler Endgeräte werden Bestellprozesse flexibler. So können verschiedene Nutzer Bestellungen in einem gemeinsamen Workflow durchführen. Beispielsweise befüllt ein Kunde einen Warenkorb mittels einer App. Diesen Warenkorb verschickt er per Link an seinen Partner, der den Warenkorb fertigstellt und die Bestellung verschickt.

KPS verfügt über eine jahrelange Kompetenz in allen Bereichen des E-Commerce. Der Aufbau und die Einrichtung von Webshops ist ein wichtiger Teil des Beratungsportfolios. Die Optimierung digitaler Verkaufsplattformen für unterschiedliche Geräte gehört ebenso dazu, wie die Entwicklung und Umsetzung von Omnichannel-Strategien. Von Beginn an steht die bestmögliche Vernetzung aller Vertriebskanäle und das optimale Nutzererlebnis im Fokus –  das bedeutet mehr Kundenbindung, mehr Umsatz.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:mobile
  • Mobile
  • wein:manufacturing
  • Industrie
  • wein:consumer-products
  • Konsumgüter
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:design
  • Design
  • wein:webshop
  • Webshop
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:m-Commerce
  • M-Commerce
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
16-8_deichmann.jpeg
16-8_deichmann.jpeg
Kundenreferenz

DEICHMANN: Omnichannel beim größten Schuhhändler Europas

Deichmann ist mit 3.700 Filialen in 24 Ländern und rund 37.000 Mitarbeitern Marktführer im europäischen Schuhhandel. Auch das Online-Geschäft wächst seit Jahren stark. Das Familienunternehmen Deichmann vertraut seit Jahren auf KPS als Beratungspartner für die Umsetzung seiner Omnichannel-Strategie.

Deichmann ist mit 3.700 Filialen in 24 Ländern und rund 37.000 Mitarbeitern Marktführer im europäischen Schuhhandel. Auch das Online-Geschäft wächst seit Jahren stark. Das Familienunternehmen Deichmann vertraut seit Jahren auf KPS als Beratungspartner für die Umsetzung seiner Omnichannel-Strategie. 

2009 – der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft

Deichmann beauftragte KPS bereits 2009 mit der Neukonzeption und der kompletten technischen Umsetzung seines Online-Shops. Sowohl Konzeption als auch die Umsetzung wurden unter Wahrung höchster Qualitätsstandards innerhalb kurzer Zeit umgesetzt. Der deutsche Online-Shop ging 2010 live – dicht gefolgt von der niederländischen Tochter vanHaren - und stellte die Basis für den internationalen Roll-out dar. Bereits im Februar 2012 konnten auch Deichmann-Kunden in Österreich, Dänemark, der Schweiz und  Großbritannien, bequem im Online-Shop im Sortiment stöbern und einkaufen.

Deichmann hatte sich für SAP Hybris als seine zentrale E-Commerce Plattform entschieden. Die sehr gute Basistechnologie, der erfahrene Beratungspartner – KPS ist einer der wenigen Hybris Platinum-Partner weltweit - und die daraus resultierende kurze Projektlaufzeit waren primäre Gründe. Es folgte die kontinuierliche Optimierung des Shops mit beispielsweise komfortableren Suchfunktionen, mehr Bezahl-Möglichkeiten, 360-Grad-Ansichten der Modelle und vor allem ein größeres Produktsortiment und mehr Auswahl online.

Mobile & Desktop - aus einem Guss

Im Jahr 2015 erfolgte der erfolgreiche Launch des Mobile Shop und eine ganz neue Art des Shoppingerlebnisses für Deichmann-Kunden: Besser. Schneller. Schöner. Bessere Bedienbarkeit, optimierte Prozessabläufe und übersichtlichere Oberflächen machen das mobile Einkaufen zum positiven Nutzungserlebnis. Schon kurz nach dem Go Live Anfang September 2015 erhöhte sich der Umsatz deutlich.

Auf der Grundlage von SAP Hybris wurde das nutzerfreundliche Feindesign durch optimale Produktbilder ergänzt, die automatisch über Adobe Scene 7 in passender Größe für das entsprechende Endgerät generiert werden.

So können die Nutzer auch mobil bequem durch Schuhe und Accessoires stöbern, die Produkte in bester Bildqualität betrachten und - kaufen. Zusätzlich zur Frontendentwicklung wurden backendseitig Prozesse so angepasst und überarbeitet, dass die Desktop- und Mobile-Variante in Optik und Abläufen, jedoch mit endgerätespezifischen Konzepten, nahezu identisch sind. Deichmann realisierte damit die “Seamless Experience“ - einheitliche Shopping-Erlebnisse auf allen Endgeräten - für seine Kunden und für die IT stieg die Effizienz in Bezug auf Wartung und Weiterentwicklung. Christian Hackel: „Mobile-Commerce ist in unserer Omnichannel-Strategie ein wichtiger Baustein, der zukünftig noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Mit unserem weiterentwickelten Mobile-Shop gehen wir wieder einen deutlichen Schritt nach vorne und bieten unseren Kunden hohe Benutzerfreundlichkeit verbunden mit toller Optik.“

Internationaler Roll-Out: Neuer Mobile-Shop für alle

Der Erfolg des deutschen Mobile-Shops wurde mit dem Rollout in alle weiteren Deichmann-Länder fortgesetzt. KPS hatte bereits bei der Implementierung des deutschen Mobile-Shops die internationale Mobilisierung entsprechend länderspezifischer Besonderheiten berücksichtigt, was einen effizienten Roll-Out bei gleichbleibend hoher Qualität aller Mobile-Shops im Unternehmen sicherstellt.

Deichmann Plus – die neue Vorteilswelt

Im April 2015 erreichte Deichmann einen weiteren wichtigen Meilenstein seiner Omnichannel-Strategie: die neue Vorteilswelt Deichmann PLUS ging in Österreich und Polen an den Start. Mitglieder von Deichmann PLUS profitieren von exklusiven Vorteilen wie speziellen Angeboten und Rabatten, Kassenbonfreiheit beim Umtausch oder Previews in die neuen Kollektionen – ein deutlicher Mehrwert für Deichmanns Kunden.

Technisch komplex – für den Kunden einfach und bequem

Aus technischer Sicht ziehen die neuen Kundenvorteile aufwendige Datenprozesse nach sich. So haben Kunden bspw. im Falle einer Preisreduktion nach dem Kauf eines Artikels die Möglichkeit, einen Gutschein mit dem Differenzbetrag automatisch per E-Mail zu erhalten, den sie sowohl in einer Filiale, als auch im Online-Shop geltend machen können.

Um diesen und andere Prozesse und die speziellen Kundendaten der PLUS-Mitglieder zu managen, entschied sich Deichmann, ein selbst entwickeltes CRM einzusetzen, das KPS über speziell angepasste Schnittstellen in die bestehende SAP Hybris-Shop-Infrastruktur integrierte. Hier zeigte sich abermals eine große Stärke von SAP Hybris: eine enorm große Flexibilität bei der Integration externer Applikationen.

Auch das Usability- und Webdesign-Konzept für Deichmann PLUS wurde von KPS entwickelt. 

„Seamless Experience“ mit Deichmann Plus

Eine besondere Herausforderung war die Konzeption der nahtlos ineinandergreifenden Omnichannel-Prozesse mit benutzerfreundlicher Usability. Für den Kunden bleiben Abläufe an allen Berührungspunkten gleich, auch das Look & Feel-Erlebnis ist konstant. Daten, Handlungen und Status eines Kunden sind an allen Touchpoints im System verfügbar, egal ob er bspw. eine Anmeldung zu Deichmann PLUS in einer Filiale, einen Umtausch eines online gekauften Artikels im Deichmann-Shop oder ein Bonusangebot mit dem Smartphone nutzen möchte. Dank der eingesetzten hybris-E-Commerce-Plattform kann der Mitgliederbereich mit wenig Aufwand ach schnell in anderen Ländern integriert werden. 

Digital Commerce @ Deichmann

Powered by Know-how. Driven by our People. Successful Digital Transformations.

Weitere Themengebiete
    wein:trade
  • Handel
  • wein:references
  • Referenzen
  • wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:industries
  • Branchen
  • wein:fashion
  • Mode
9-4_Eine_Handvoll_Zoll.jpeg
9-4_Eine_Handvoll_Zoll.jpeg
mobile first

Eine Handvoll Zoll

Wer sich in der U-Bahn oder in einem Café umschaut, dem wird schnell klar: Immer mehr Menschen nutzen das Internet mobil und kaufen unterwegs per Smartphone oder Tablet ein. Ein professionelles Webdesign optimiert Inhalte eines Online-Auftritts konzeptionell und gestalterisch für unterschiedliche Formate und Geräte. Am Anfang steht das Smartphone-Display.

Wer sich in der U-Bahn oder in einem Café umschaut, dem wird schnell klar: Immer mehr Menschen nutzen das Internet mobil und kaufen unterwegs per Smartphone oder Tablet ein. Ein professionelles Webdesign optimiert Inhalte eines Online-Auftritts konzeptionell und gestalterisch für unterschiedliche Formate und Geräte. Am Anfang steht das Smartphone-Display.

Kleine Bildschirmflächen fordern den Designer

Bereits in der Konzeptionsphase für den Online-Auftritt müssen die besonderen technischen Voraussetzungen von Smartphones berücksichtigt werden. Gestalterisch ist das kleine Display eine Herausforderung: Alle Inhalte und Funktionen müssen sich an der Auflösung des Smartphone-Screens sowie dessen Touch-Funktionalität orientieren.

Weniger ist mehr – nicht nur für kleine Bildschirme
Wenig Platz am Smartphone-Bildschirm bedeutet, dass man sich im Design aufs Wesentliche konzentrieren und also Prioritäten setzen muss. Der vermeintliche Nachteil wird zum Vorteil, denn nur was wirklich wichtig ist für den Kunden und sein Einkaufserlebnis, findet Platz. Benutzerfreundliches, übersichtliches und reduziertes Design für alle Geräte ist die Folge.

Ältere Gerätegenerationen nicht vergessen
Smartphone ist nicht gleich Smartphone. Noch immer sind zahlreiche ältere Modelle im Einsatz, die technisch nicht auf dem Stand der neuesten Gerätegeneration sind. Bei der Implementierung eines Online-Auftritts sollten Webdesigner deshalb im ersten Schritt auch von älteren Geräten ausgehen und deren Besonderheiten berücksichtigen.

Steht dieser Ansatz, folgt im nächsten Schritt die Ausweitung, Neupositionierung und Vergrößerung der Inhalte für die Darstellung auf anderen Geräten wie Tablets, Notebooks oder Desktops, die meist eine höhere Auflösung und mehr Bedienkomfort bieten.

Mobile first ist nicht gleich mobile only
Der mobile first-Ansatz stellt bereits in der Konzeptionsphase sicher, dass alle Geräte ihr jeweiliges Potenzial ausschöpfen. Auf diese Weise stellen eine Webseite oder ein Online-Shop alle Funktionen auf allen Endgeräten grundsätzlich korrekt dar – und das bei bester Performance. Damit der mobile first-Ansatz in der Praxis greift, müssen übergeordnete mobile-Prinzipien in die Konzeption mit einfließen:

  • Design folgt Funktion
  • Einfache, überschaubare, schnell ansteuerbare Navigation und Menüleisten
  • Primäre Call-To-Actions an prominentester Stelle
  • Einfache, jederzeit ansteuerbare Suche
  • Reduktion der Suchergebnisse aufs Wesentlichste
  • Promotions und untergeordnete Inhalte haben niedrigere Priorität
  • Minimale Hemmschwelle für Seitennutzung oder Bestellung – das animiert auch Gastbesteller
  • Einfache Nutzung von Formularen, wo immer möglich bereits ausgefüllt
  • Datenspeicherung unabhängig vom Gerät

Einfach anzupassen
Da das Webdesign zunächst von den eingeschränkten technischen Möglichkeiten des Smartphones ausgeht, ist auf allen Endgeräten eine optimale Darstellung und Performance sichergestellt. Jede Anwendung lässt sich einfach erweitern und für größere Auflösungen und an die technischen Möglichkeiten unterschiedlicher Endgeräte anpassen. Das bietet auch für zukünftige Gerätegenerationen maximale Flexibilität.

Die KPS-Experten kennen aus jahrelanger Erfahrung die Hürden, die bei der Umsetzung eines kundenfreundlichen und Conversion-orientierten Webdesigns genommen werden müssen. Technisches Know-how gepaart mit Branchenwissen hilft Ihnen, Ihren individuellen Webauftritt mit einem breiten Funktionsspektrum zu realisieren. Das verschafft Ihren Kunden ein besonderes Erlebnis und Sie stärken die Kundenbindung und verbessern Ihre Umsätze.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:manufacturing
  • Industrie
  • wein:consumer-products
  • Konsumgüter
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:m-Commerce
  • M-Commerce
  • wein:design
  • Design
  • wein:mobile
  • Mobile
  • wein:webshop
  • Webshop
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
16-9_christ.jpeg
16-9_christ.jpeg
Kundenreferenz

CHRIST: Omnichannel für den erfolgreichen Schmuckhändler

CHRIST Juweliere und Uhrmacher ist einer der größten Schmuckhändler Deutschlands mit über 200 Fachgeschäften. Das Traditionsunternehmen verknüpft im Omnichannel das stationäre Geschäft erfolgreich mit dem Onlineshop. Auch Service- und Reparaturleistungen werden über alle Kanäle angeboten.

CHRIST Juweliere und Uhrmacher ist einer der größten Schmuckhändler Deutschlands mit über 200 Fachgeschäften. Das Traditionsunternehmen verknüpft im Omnichannel das stationäre Geschäft erfolgreich mit dem Onlineshop. Auch Service- und Reparaturleistungen werden über alle Kanäle angeboten.

Kunden können ihre Bestellung in ein Fachgeschäft Ihrer Wahl liefern lassen und sie dort abholen. In allen Filialen ist Bestellen, Bezahlen und Umtausch auf unkomplizierte Weise möglich. Die Vorteile der Beratung im Fachgeschäft – sei es bei der Wahl von Trauringen fürs Leben oder auch die Reparatur einer Uhr oder eines Schmuckstücks – wird auch über den Onlineshop geschickt ausgespielt. Der Kunde kann sich nahtlos zwischen den Kanälen bewegen.

SAP Hybris als Plattform

KPS setzte für CHRIST den Onlineshop für Deutschland erfolgreich auf SAP Hybris live. Nach der Produktivsetzung in Deutschland entwickelte KPS die Online-Plattform für österreichische Kunden. Dabei mussten Shop-Plattform Backendprozesse erweitert und die Shop-Architektur so aufbereitet werden, dass CHRIST das System selbst verwalten und länderspezifische Inhalte ausspielen kann. 

Detailgetreue Ansichten dank Adobe Scene 7

Schmuckliebhaber in Deutschland und Österreich erhalten die exklusiven Produkte des Juweliers individuell und auf einen Klick und können sich dank Integration von Adobe Scene 7 die Schmuckstücke detailgetreu anschauen und direkt kaufen.

Kunden außerhalb des Filialgeschäfts erreichen

„Da sich unser Filialgeschäft bisher ausschließlich auf Deutschland bezieht, haben wir mit dem Online-Shop in Österreich jetzt einen weiteren Kanal geschaffen, um auch Kunden außerhalb unserer deutschen Geschäfte zu erreichen“, sagt Christine Wurm, E-Commerce-Leiterin bei CHRIST. „Mit KPS haben wir seit Jahren einen erfahrenen E-Commerce-Partner an unserer Seite, der uns unterstützt und laufende Weiterentwicklungen vorantreibt.“

Digital Commerce @ CHRIST

Powered by Know-how. Driven by our People. Successful Digital Transformations.

Weitere Themengebiete
    wein:references
  • Referenzen
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:kps-digital
  • Digital
12-5_E-Commerce_UX-Design-&-Redaktion.jpeg
12-5_E-Commerce_UX-Design-&-Redaktion.jpeg
E-Commerce

User Experience (UX) & Design

Erfolgreiche Oberflächen, die Nutzer begeistern und Kunden binden: Für uns muss ein Online-Shop oder eine Webseite nicht nur gut aussehen, sondern sie müssen intuitiv bedienbar sein und einfach funktionieren. Deshalb greifen die Disziplinen User Experience und Design in direkter Abstimmung mit der Frontendentwicklung bei KPS eng ineinander.

Für uns muss ein Online-Shop oder eine Webseite nicht nur gut aussehen, sondern sie müssen intuitiv bedienbar sein und einfach funktionieren. Deshalb greifen die Disziplinen User Experience und Design in direkter Abstimmung mit der Frontendentwicklung bei KPS eng ineinander und gipfeln in kreative Oberflächen, die Nutzererlebnisse schaffen und Konversionsraten steigern. Ob es sich bei Ihnen um eine Neuentwicklung, einen Relaunch oder eine Optimierung handelt – wir greifen dort an, wo Sie uns brauchen und entwickeln nutzerzentrierte Konzepte und Designs, um Ihren Online-Shop und Ihre Corporate-Webseite erfolgreicher zu machen. Dabei greifen unsere UX-Experten auf ein umfassendes Instrumentarium von Personas und Customer Journeys, über Wireframes und Usability-Tests bis hin zu Responsive Webdesign zurück, um für Sie und Ihre Nutzer kanalübergreifende Markenerlebnisse zu schaffen.


Auch bei der Erstellung, Aufbereitung und Pflege Ihrer Inhalte lassen wir Sie nicht im Stich. Ob Texte, die ansprechen, Screendesigns, die beleben, 3D-Animationen, die bewegen oder Bewegtbild-Elemente, die Ihr Produkt perfekt inszenieren: Für all diese Komponenten haben wir kreative Köpfe und Spezialisten im Haus, damit Ihre Marke auf allen für Sie relevanten Kanälen zu einem Erlebnis wird.

Weitere Themengebiete
    wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:design
  • Design
  • wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:portfolio
  • Leistungen
  • wein:user-experience
  • User Experience
  • wein:optimization
  • Optimierung
12-22_hybris.jpg
Produkt

SAP Hybris Commerce

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung

Als SAP Hybris Platinum Partner unterstützt Sie das KPS Expertenteam gerne bei Ihren Vorhaben und Projekten.

Sie erhalten bei uns individuelle und maßgeschneiderte Beratung und Betreuung, die Sie für eine erfolgreiche Integration der hybris-Produkte benötigen. Nutzen Sie alle Möglichkeiten der hybris-Produkte zur Optimierung Ihrer Marketing- und Vertriebs-Prozesse!

Commerce

Mit SAP Hybris Commerce wickeln Sie Verkaufsprozesse flexibel schnell und sicher ab – integrierte Merchandising Features stärken die Kundenbindung und erhöhen zusätzlich Ihren Umsatz.

Mehr Profit im Internet? Im Internet erreichen Sie mehr Kunden als mit jedem anderen Vertriebskanal. Die Erwartungen an Ihren Online-Shop sind hoch: zielgruppengerechte Angebote, umfangreiche Suchfunktionen, detaillierte Darstellungen und unkomplizierte Bestellvorgänge. SAP Hybris Commerce bietet für Ihr bereits gereiftes Geschäft eine nahtlose Standardintegration mit einer bestehenden SAP-Landschaft zu optimalen Betriebskosten. Ist darüber hinaus kanalspezifisches Wachstum begrenzt, so ist ebenfalls die Integration von verschiedenen Omnichannel-Best-Practices, mit geringem Anpassungsaufwand in Ihre Prozesse möglich.

Mit SAP Hybris Commerce wickeln Sie Verkauf, Einkauf und Bestellmanagement souverän ab – und erhöhen so Ihren Umsatz. Vom Marketing über den Verkauf bis hin zum Service – hybris Commerce realisiert für Sie den kompletten Verkaufszyklus Ihres digitalen und des verbundenen stationären Geschäftes. Umfangreiche Marketingfunktionen wie Produktempfehlungen, -rezensionen und Cross Selling-Angebote machen den Einkauf Ihrer Kunden zu einem Erlebnis. Auch für die im Marketing an Bedeutung gewonnene, personalisierte und individualisierte Kundenansprache sind Sie mit SAP Hybris Commerce bestens gerüstet.

Selbst hoch komplexe Produkte und auch Produktkonfigurationen können umfassend präsentiert werden. Produktvergleiche sowie eine optimierte Suchfunktion und Navigation erleichtern Ihren Kunden die Produktauswahl und führen zu einer hohen Conversion Rate. Durch die Unterstützung regionaler Währungen, Bestimmungen und Steuern steht Ihrem Vertrieb die Welt offen.

Dank dem integrierten Web Content Management können Sie Ihre Webseite bequem via Browser bearbeiten und exakt auf Ihre Zielgruppen abstimmen. Die rollenbasierte Rechtevergabe garantiert, dass Kunden nur die für sie relevanten Informationen angezeigt bekommen. Das integrierte Product-Content-Management (PCM) Gibt Ihnen umfassende Kontrolle über die Präsentation Ihrer Produkte und die damit verbundene Führung des Nutzerverhaltens.

Mit SAP Hybris Commerce können Sie mehrere Online-Shops und Katalog-Versionen auf einer Plattform verwalten. Die Plattform bietet dafür Out-of-the-Box umfangreiche Standardimplementierungen für verschiedene Absatzkanäle und Branchen. SAP Hybris Commerce unterstützt den Verkauf physischer, digitaler oder auch gemischter Produkte (z.B. durch den Telko-Accelerator) an Endanwender (B2C) oder Geschäftskunden (B2B) in einem flexibel konfigurier- und adaptierbaren Online-Shop-Prozess.

Die Verwaltung der Online-Shops und des Fulfilments geschieht Web-basiert in einem voll konfigurierbaren Backend. Kontextmenüs, Suchfunktionen und aktuelle Technologien wie AJAX sorgen für höchste Benutzerfreundlichkeit. SAP Hybris Commerce ist eine Standardsoftware, die sich perfekt Ihrer IT-Landschaft anpasst, schnell einsatzbereit ist, breite Funktionalität bietet und zudem flexibel und erweiterbar ist – zum Beispiel durch SAP Hybris PCM, Marketing oder OMS.

PCM

Die zentrale Produktdatenverwaltung von SAP Hybris PCM ist die Basis für eine konsistente und aktuelle Kommunikation mit Ihren Kunden und Partnern - online wie offline.

Machen Sie Ihre Produktdaten Omni-Channel fit – Produktinformationen liegen häufig verteilt  in verschiedenen Systemen sowie in unterschiedlichen Datenformaten vor. Dieses Datenchaos wird schnell zu einem erheblichen Kostenfaktor. Mit der zentralen Datenverwaltung von hybris PCM erhalten Sie eine vollfunktionale Plattform, auf deren Basis Sie kanalübergreifend-konsistent strukturierte Produktinformationen mit Kunden, Partnern, Service und Vertrieb weltweit teilen können.

Durch die Verbreitung des E-Commerce bzw. des digitalen Distanzhandels ist die Anzahl von Produktinformationen explodiert: Die Basisinformationen Preis, Artikelnummer und Kurzbeschreibung wurden ergänzt durch Detailansichten, 3D-Animationen, ausführliche Produkttexte – um nur einige Beispiele zu nennen. Weitere Herausforderungen sind kürzere Produktlebenszyklen, steigende Anzahl von Produkten, internationale Märkte und neue Vertriebskanäle wie Online-Shops und Marktplätze.

Mit SAP Hybris PCM verwalten Sie Ihre vertrieblichen Produktdaten zentral in einem System. Der Datenimport aus den unterschiedlichsten Quellen basiert auf Brachenstandards. Neben reinen Produktinformationen lassen sich auch Medienobjekte wie Fotos oder Videos durch ein integriertes oder angeschlossenes „Best-of-Breed“ Digital Asset Management System verwalten. Ob wenige hochkomplexe oder Millionen von Produkten – SAP Hybris PCM ist beliebig erweiterbar und passt sich perfekt jeder Produktstruktur und -hierarchie an. Durch die nahtlose Integration in Ihre bestehende IT-Landschaft entstehen keine Zusatzkosten.

SAP Hybris PCM bietet die Möglichkeit Produkte in einem workflow-basierten, mehrnutzerfähigen Prozess anzureichen, durch das integrierte Katalogsystem zu organisieren und die Publikation mittels eines Staging-Prozesses feinteilig zu steuern.

Ihre Kunden profitieren von der besseren Datenqualität. Neue Produkte sind schneller auf mehreren Vertriebskanälen erhältlich. Der Darstellung Ihres Angebots sind keine Grenzen gesetzt. Produktinformationen können Sie exakt auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe zuschneiden: Ihre Händler erhalten nur Informationen, die für sie relevant sind. Ebenso wie Ihre Endkunden, die online ein Produkt bestellen oder sich Preislisten und Kataloge herunterladen möchten.

OMS (Ordermanagement System)

War das Management von Aufträgen in Zeiten von Einkanal- oder Multichannel-Vertriebssystemen noch relativ isoliert zu betrachten, so stellen sich in modernen Omnichannel Vertriebssystemen durch die enge Verzahung neue Herausforderungen.

Das SAP Hybris OMS unterstützt sie bereits in der Vorphase eines Auftrags durch valide Bestandsinformationen zu Artikeln in Versandlagern bzw. Filialen für sofortige oder wunschterminierte Lieferungen. Die Identifikation eines optimalen Versandortes oder die Vorgabe eines Wunschabholortes wird gleichermaßen unterstützt. Der Funktionsumfang des SAP Hybris OMS bietet auch eine Möglichkeit die Verteilung eines Kundenauftrages auf mehrere Lieferaufträge sowie deren Statusverfolgung.

Zur Unterstützung einer Filialabholung bietet SAP Hybris OMS ein Cockpit für das filial-gestützte Kommissionieren, Verpacken und Bereitstellen von Abhol- und Versandaufträgen.

Darüber hinaus bietet Ihnen SAP Hybris OMS Funktionalität für die Abwicklung von Zahlungen oder die Integration einer Betrugprävention.

 

Sie möchten mehr über hybris-Produkte erfahren? Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder gleich telefonisch!

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen finden Sie unter www.hybris.de

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:produkte
  • Produkte
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:sap
  • SAP
  • wein:sap-hybris
  • SAP Hybris
  • wein:webshop
  • Webshop
  • wein:pim
  • PIM
12-3_E_Commerce_Strategie_&_Konzeption.jpeg
12-3_E_Commerce_Strategie_&_Konzeption.jpeg
E-Commerce

Strategie & Konzeption

Das Fundament zum Erfolg: Ihre Anforderungen und Ziele stehen im Mittelpunkt, wenn es darum geht, eine nachhaltige E-Commerce-Strategie für Sie zu entwickeln.

Ihre Anforderungen und Ziele stehen im Mittelpunkt, wenn es darum geht, eine nachhaltige E-Commerce-Strategie für Sie zu entwickeln. Wir analysieren Ihre Stärken und Marktpotentiale und erstellen ein schlüssiges Gesamtkonzept als starkes Fundament für Ihren Erfolg.

Dabei blicken wir nicht nur nach vorne, sondern auch nach rechts und links und oben und unten. Denn erfolgreiches E-Commerce erfordert meist ein nahtloses Zusammenspiel aus spezialisierten Lösungskomponenten, von A wie Analytik bis Z wie Zahlungsabwicklung.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:portfolio
  • Leistungen
12-18_E-Commerce_Projekt-&-Qualitaetsmanagement.jpeg
12-18_E-Commerce_Projekt-&-Qualitaetsmanagement.jpeg
E-Commerce

Projekt- & Qualitätsmanagement

Beste Ergebnisse können wir nur erreichen, weil unsere IPMA-zertifizierten Projektmanager (International Project Management Association) stets die laufenden Projektprozesse und Projektpläne im Blick behalten. Sie begleiten die Projekte organisatorisch von A-Z, kümmern sich um die Berichte, Kosten- und Ressourcenplanung und Abstimmungen.

Beste Ergebnisse können wir nur erreichen, weil unsere IPMA-zertifizierten Projektmanager (International Project Management Association) stets die laufenden Projektprozesse und Projektpläne im Blick behalten. Sie begleiten die Projekte organisatorisch von A-Z, kümmern sich um die Berichte, Kosten- und Ressourcenplanung und Abstimmungen. Nur so können wir insgesamt die Balance zwischen Anforderungen, Ideen und Budget gewährleisten.

Im Qualitätsmanagement ist KPS zertifizierter ISTQB Platinum Partner. Die weltweit anerkannten Qualitätsstandards des International Software Testing Qualifications Board (ISTQB) stellen professionelle Softwaretests sicher, um Unternehmen leistungsfähige und stabile Lösungen anzubieten. Außerdem arbeiten wir grundsätzlich mit automatisierten Tests und planen, spezifizieren und dokumentieren, bis wir die Qualität erreichen, die Ihren und unseren höchsten Ansprüchen entspricht.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:portfolio
  • Leistungen
  • wein:project-management
  • Projektmanagement
  • wein:quality-management
  • Qualitätsmanagement
Kundenreferenz

Omnichannel für den Elektronikfachhandel

Händlerportal mit SAP hybris B2B: Nahtlose Einkaufserfahrung für die Kunden muss das Ziel jedes Handelsunternehmens sein, will es heute im Markt bestehen. Eine Omnichannel-Strategie umzusetzen, bedeutet kanalübergreifende Interaktionen zu ermöglichen – ob digital, im Callcenter oder in der Filiale. Für eine Gruppe von Elektronik-Fachmärkten konnte die KPS sämtliche Kanäle erfolgreich verzahnen.

Händlerportal mit SAP hybris B2B

Nahtlose Einkaufserfahrung für die Kunden muss das Ziel jedes Handelsunternehmens sein, will es heute im Markt bestehen. Eine Omnichannel-Strategie umzusetzen, bedeutet kanalübergreifende Interaktionen zu ermöglichen – ob digital, im Callcenter oder in der Filiale. Für eine Gruppe von Elektronik-Fachmärkten konnte die KPS sämtliche Kanäle erfolgreich verzahnen.

Die Herausforderung

Eine Unternehmensgruppe von rund 5.000 Fachhändlern in Europa will seinen Kunden ein individuelles und durchgängiges Einkaufserlebnis bieten. Dazu sollten sämtliche digitalen und physischen Kanäle miteinander verbunden werden. Die Komplexität der Verbundgruppenstruktur mit verschiedenen Händlern, eigenen Filialen, mehreren Marken, unterschiedlichen Sortimentsanteilen und bis zu 25 verschiedenen Warenwirtschaftssystemen pro Land stellte eine besondere Herausforderung für die Erweiterung des Prozessmodells dar.

Die Lösung

Im Auftrag der Unternehmensgruppe realisierte KPS eine neue Omnichannel-Lösung auf der SAP Hybris-E-Commerce-Plattform. Den Kern des Projektes stellte die Einführung einer E-Commerce- und Omnichannel-Infrastruktur dar. Die Berater der KPS setzten in dem Projekt die bewährte Rapid Transformation® Methode in der E-Commerce-spezifischen Fassung ein. Zur Steuerung von Bestellungen und Warenflüssen im Händlernetz, darunter Franchisenehmer, wurde auf Basis des SAP Hybris B2B-Accelerators ein leistungsstarkes Händlerportal mit maßgeschneiderten Oberflächen eingeführt.

Der Kundennutzen

Die klare Struktur im Vorgehensmodell, ausgehend von Alignment und Prototyp bis hin zum agilen Vorgehen bei deren Weiterentwicklung, bildete den Grundstein für die beschleunigte Umsetzung. Erstmals wurde die Versandlogistik bereits im ersten Schritt ausschließlich aus den Filialen und von den Händlern umgesetzt (Ship-from-Store), um nicht durch den aufwändigen Umbau der Zentralläger die Omnichannel-Ausrichtung zu verzögern.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:references
  • Referenzen
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:electronics
  • Elektronik
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:industries
  • Branchen
7-12_Schlüsseltechnologie_Order_Management.jpeg
7-12_Schlüsseltechnologie_Order_Management.jpeg
Omnichannel

Schlüsseltechnologie Order Management

Kunden erwarten ein nahtloses und interaktives Einkaufserlebnis – unabhängig vom verwendeten Kanal oder Gerät. Sie möchten, dass ihre Bestellungen schnell bearbeitet werden und erwarten Flexibilität bei Lieferung und Rückgabeoptionen. Eine Omnichannel Order Management-Lösung ist erforderlich, um dieses Kundenerlebnis zu ermöglichen.

Kunden erwarten ein nahtloses und interaktives Einkaufserlebnis – unabhängig vom verwendeten Kanal oder Gerät. Sie möchten, dass ihre Bestellungen schnell bearbeitet werden und erwarten Flexibilität bei Lieferung und Rückgabeoptionen. Eine Omnichannel Order Management-Lösung ist erforderlich, um dieses Kundenerlebnis zu ermöglichen.

„Ein Order Management System spielt in drei der sechs Phasen des Kundenlebenszyklus erkunden, kaufen und verwenden eine bedeutende Rolle, weshalb E-Business-Fachleute es als Schlüsseltechnologie ansehen.“

Forrester Research, 2015

 

Das Ziel ist immer, Umsätze über alle Kanäle zu steigern. Das optimale Kundenerlebnis stärkt die Loyalität von Kunden und trägt folglich wesentlich dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Im Omnichannel steht der Kunde im Zentrum – die Verkäuferwelt von gestern wird zur Käuferwelt von morgen. Die Einfachheit und Bequemlichkeit muss beim Online-Einkauf und im Ladengeschäft spürbar werden.

Omnichannel-Vertrieb und Ressourcen Transformation

Als Bestandteil einer Omnichannel-Commerce-Lösung schließt das Order Management die Lücke zwischen Vertrieb und Kundendienst. Es verwandelt Filialressourcen in Kundenressourcen und unterstützt Prozesse wie Ship-from-Store (Lieferung direkt aus der Filiale), Shop-Online-Return-to-Store oder auch Shop-in-Store-Return-Online (alle sinnvollen Kombinationen von Omnichannel-Rückgaben) – und auch das Drop-Shipping. Diese Prozesse zielen alle darauf ab, das Kundenerlebnis zu maximieren sowie die Kundenloyalität und letztendlich die Umsätze zu steigern.

Kunden wünschen sich bei Bestellungen maximale Kontrolle und Flexibilität. Sie erwarten eine schnelle Bereitstellung, Fulfillment-Optionen die ihren Anforderungen gerecht werden sowie die Möglichkeit,   Retouren   auf   eine   möglichst   bequeme   Art    und    Weise    zu    erledigen.   Das Order Management bietet eine zentrale Übersicht über alle Bestelldaten, sodass Kunden Bestellungen über beliebige Kanäle tätigen, empfangen und zurückgeben können.

Vereinheitlichung der Bestellprozesse

Order Management sorgt für eine kanalübergreifende Vereinheitlichung der Bestellprozesse. Eine kundenorientierte Order Management-Lösung ergänzt die vorhandene Logik in Back Office bzw. Warenwirtschaft und dient als Hub für Aufträge aus verschiedenen Ordersystemen, Kanälen und Interaktionspunkten.

Mit einem Order Management-System können neue Vertriebsstrukturen flexibel entwickelt, Angebotspakete zusammengestellt und verschiedene ERP-Lösungen zusammengefasst werden – ohne traditionelle Abhängigkeiten, die das Verfahren bremsen. Innovative Ideen und Prozesse können so schneller eingeführt und umgesetzt werden.

KPS berät seine Kunden seit mehr als 15 Jahren im E-Commerce und der Warenwirtschaft. Gerade das Order Management ist eine wesentliche Schnittstelle zwischen diesen Bereichen. KPS-Kunden vertrauen sowohl auf das Prozesswissen der KPS-Spezialisten als auch auf deren tiefe Kenntnis der unterschiedlichen technologischen Lösungen. Sprechen Sie die KPS All-Stars an. Sie entwickeln gemeinsam mit Ihnen strategische Richtlinien, wählen die richtigen Prozesse und Technologien und helfen Ihnen bei der Umsetzung. Alles aus einer Hand – von der Strategie zur Umsetzung in der Praxis.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:oms
  • OMS
  • wein:sap-hybris
  • SAP Hybris
  • wein:shopping-experience
  • Einkaufserlebnis
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:kps-technology
  • Technologie
Partnerschaft

SAP Hybris Partner der ersten Stunde

E-Commerce ist mehr als nur der Online-Verkauf von Waren oder Dienstleistungen im Internet. Deshalb setzen wir auf Komplettlösungen unseres Partners SAP Hybris, dem führenden Experten und Softwarehersteller für Omnichannel-Commerce und leistungsstarke E-Commerce- und Marketing Plattformen.

E-Commerce ist mehr als nur der Online-Verkauf von Waren oder Dienstleistungen im Internet. Deshalb setzen wir auf Komplettlösungen unseres Partners SAP Hybris, dem führenden Experten und Softwarehersteller für Omnichannel-Commerce und leistungsstarke E-Commerce- und Marketing Plattformen.  

KPS ist seit vielen Jahren Partner von SAP Hybris und einer der wenigen Platinum Partner. Damit Sie Ihre Digitale Transformation vom Backend bis hin zum Frontend erfolgreich umsetzen können, bieten wir Ihnen eine individuelle und maßgeschneiderte Beratung und stehen bei der Implementierung von Hybris-Lösungen als Experte zur Seite, von SAP Hybris B2B und B2C Commerce bis zu SAP Hybris Marketing und Mobile-Lösungen.

Folgende Lösungen unseres Partners SAP Hybris setzen wir ein:

  • SAP Hybris Commerce Accelerator
  • SAP Hybris B2C Commerce
  • SAP Hybris B2B Commerce
  • SAP Hybris Product Content Management (PCM)
  • SAP Hybris Order Management
  • SAP Hybris Customer Experience
  • SAP Hybris Marketing

Weitere Informationen finden Sie unter www.hybris.com/de

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:partner
  • Partner
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:digital-transformation
  • Digitale Transformation
  • wein:digital-marketing
  • Digitales Marketing
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:crm
  • CRM
  • wein:company
  • Unternehmen
  • wein:kps-technology
  • Technologie
12-6_E-Commerce_Applikationsmanagement_&_Betrieb.jpeg
12-6_E-Commerce_Applikationsmanagement_&_Betrieb.jpeg
E-Commerce

Applikationsmanagement & Betrieb

Mit Sicherheit erreichbar: Damit Ihre E-Commerce-Plattform zu einer nachhaltigen Umsatzsteigerung führt, ist ein sicherer Betrieb auch unter Lastspitzen von hoher Bedeutung.

Damit Ihre E-Commerce-Plattform zu einer nachhaltigen Umsatzsteigerung führt, ist ein sicherer Betrieb auch unter Lastspitzen von hoher Bedeutung. Gerne unterstützen wir Sie bei Betrieb und Support Ihrer Plattform, beobachten die Lastentwicklung und bieten rechtzeitig geeignete Lösungen, damit Ihr erfolgreiches Wachstum nicht zu absehbaren Engpässen führt.

Natürlich soll Ihr Online-Shop auch sieben Tage die Woche 24 Stunden geöffnet sein. Unser Applikations-Support ist dafür gerüstet und kann mit proaktiven Überwachungstools viele Störungen bereits im Vorfeld verhindern. Wenn dies einmal nicht ausreicht, hilft unser Bereitschaftsdienst, damit Sie schnellstmöglich wieder online sind.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:portfolio
  • Leistungen
  • wein:kps-technology
  • Technologie
  • wein:application
  • Applikation
8-2_Steigerung_der_Kundenloyalität.jpeg
8-2_Steigerung_der_Kundenloyalität.jpeg
Digitales Marketing

Loyale Kunden steigern den Ertrag

Loyale Kunden sind für Handelsunternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Zufriedene Kunden kommen wieder und bringen neue Kunden mit. Unternehmen, die diesen Schneeballeffekt nutzen, profitieren auf ganzer Ebene. Personalisierte Kampagnen und Aktionen sind strategische Mittel, um aus Erstkäufern loyale Kunden und Empfehler zu machen.

Loyale Kunden sind für Handelsunternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Zufriedene Kunden kommen wieder und bringen neue Kunden mit. Unternehmen, die diesen Schneeballeffekt nutzen, profitieren auf ganzer Ebene. Personalisierte Kampagnen und Aktionen sind strategische Mittel, um aus Erstkäufern loyale Kunden und Empfehler zu machen.

Geschichten und emotionale Erlebnisse sind inspirierend und bleiben im Gedächtnis. Das gilt auch für das Einkaufen. Ein Kunde möchte etwas erleben, in Themen und Bereiche eintauchen, die nicht unbedingt seinen Alltag widerspiegeln. Ein wenig Phantasie, ein wenig Glamour – raus aus dem normalen Leben. Hier bieten sich dem Handel viele Möglichkeiten.

Dafür ist allerdings die entsprechende Aufbereitung von Informationen und Angeboten notwendig, die die Basis für eine erfolgreiche Kampagnen- und Angebotssteuerung bildet. Dies zu berücksichtigen lohnt sich, denn die richtige Personalisierungsstrategie macht einen Käufer zu einem loyalen Kunden. Der lässt sich gerne inspirieren und verspürt meist deutlich weniger das Bedürfnis,  sich noch woanders umzusehen. Und in der Regel bringt ein solchermaßen inspirierter Kunde einem Unternehmen durch Weiterempfehlung weitere Kunden ins Haus.

Mit den richtigen Tools zu mehr Umsatz

Gezielte Planung und eine automatisierte Angebots- und Kampagnensteuerung hilft Unternehmen dabei, Kunden zu binden. Dazu ist ein explizites Wissen über die Wünsche und Erwartungen jedes einzelnen Kunden notwendig. Diese vorherzusehen und ihnen ziel- und zeitgerecht zu begegnen, erfordert geeignete Maßnahmen. Dazu müssen folgende grundlegende Fragen beantwortet werden:

  • Wie erreichen wir den 360°-Blick auf den Kunden?
  • Wie nutzt man die gewonnenen Informationen effizient und zielgerichtet?
  • Wie lassen sich Kampagnen über alle Kanäle konsistent steuern?
  • Wie lassen sich Antwortzeiten, Engagement-Levels, Produktivität und ROI auf Basis von optimierten Kampagnen maximieren?

Bausteine erfolgreicher Marketingplanung

Für eine erfolgreiche Marketingplanung und -steuerung gibt es verschiedene Bausteine. Dazu gehört die visuelle Orchestrierung von Kampagnen auf Basis integrierter Kundenprofile. Hinzu kommt eine zielgerichtete Segmentierung sowie kanalübergreifendes Denken und Handeln. Entscheidend ist auch eine Echtzeit-Interaktion, denn Entscheidungen fallen in Bruchteilen von Sekunden. Sorgfältig und zielgerichtet eingesetzt, helfen Ihnen die Maßnahmen dabei, Ihren Umsatz zu steigern. Nicht nur mit zufriedenen Bestandskunden, sondern auch mit Neukunden, die Sie mit Ihren gezielten Kundenaktionen inspirieren.

Mehr als 200 Marketing- und E-Commerce Experten bei KPS beschäftigen sich täglich mit diesen Fragestellungen. Sie unterstützen führende Handelsunternehmen dabei, zielführende Kampagnen umzusetzen. Die Spezialisten der KPS sind bei der technischen Umsetzung an Ihrer Seite – von der Planung bis zur Realisierung und Einführung neuer Technologien.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:digital-customer-management
  • Digitales Kundenmanagement
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:fashion
  • Mode
  • wein:furniture
  • Möbel
  • wein:food
  • Lebensmittel
  • wein:retail-grocery-trade
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • wein:automotive
  • Automobil
  • wein:electronics
  • Elektronik
  • wein:digital-marketing
  • Digitales Marketing
9-6_Digital_Showroom.jpeg
9-6_Digital_Showroom.jpeg
Digital Showroom

Digital einkaufen im B2B und B2C

Mobile Endgeräte machen ein neues digitales Einkaufserlebnis möglich. Es geht um viel mehr als den perfekten Webshop, denn beide – Online- und Filialgeschäft – verändern sich dadurch nachhaltig. Eine Vielzahl von Endgeräten, Apps und Informationen muss orchestriert werden, damit aus komplex nicht kompliziert wird und die Reise des Kunden durch die digitale Einkaufswelt zum gewünschten Ergebnis führt.

Mobile Endgeräte machen ein neues digitales Einkaufserlebnis möglich. Es geht um viel mehr als den perfekten Webshop, denn beide – Online- und Filialgeschäft – verändern sich dadurch nachhaltig. Eine Vielzahl von Endgeräten, Apps und Informationen muss orchestriert werden, damit aus komplex nicht kompliziert wird und die Reise des Kunden durch die digitale Einkaufswelt zum gewünschten Ergebnis führt.

Im B2B-Geschäft werden Unternehmen verstärkt zum gläsernen Partner: Produkt- und Unternehmensinformationen sind für Geschäftspartner überall und ständig verfügbar. Um für Kunden ein Komplettpaket zu schnüren, müssen klassische Informationen und das Potenzial der digitalen Medien kombiniert werden. So entstehen Formate, die Erlebnisse schaffen, begeistern und spontan den Nutzen eines Angebots erkennen lassen. Das schafft Mehrwert und erhöht die Loyalität der Kunden.

Saisongeschäft entwickelt eigene Dynamik
Ein Beispiel ist die Modebranche. Die Lebenszyklen der Produkte werden immer kürzer, die Anzahl der Kollektionen pro Jahr immer zahlreicher und Trends müssen auf lokaler, aber auch globaler Ebene analysiert und berücksichtigt werden. Das erschwert die Arbeit der Einkäufer erheblich.

Die schnelleren Taktraten im Modegeschäft verlangen deshalb außerhalb der üblichen Showrooms und Fachmessen neue Formate, denn schnelles Handeln spielt eine immer wichtigere Rolle: Entscheidungen fallen zunehmen an Standorten wie am POS oder im Büro. Hier bieten digitale Medien neue Chancen und Möglichkeiten: Technologien wie Virtual Reality, 3D-Prototyping, Digital Wardrobe – der Digital Showroom, sind erste vielversprechende Indikatoren. Ihnen gehört die Zukunft. Der Einkäufer spart Zeit und Kosten, die Effizienz steigt.

Emotionalisierung der Produkte im digitalen Showroom
Die Basis für diese zukunftsweisenden Lösungen sind maßgeschneiderte Technologien und Softwarelösungen. Mit ihnen lässt sich der schmale Grat zwischen Frontend Innovation und Backend Integration meistern und in praxistaugliche Anwendungen umsetzen. Die gesamte Wertschöpfungskette muss betrachtet und die darin verankerten Prozesse müssen integriert werden: Das schafft die optimale Symbiose von Realtime-Verfügbarkeit und Offline-Fähigkeiten.

Auf diese Weise kommt der Showroom – das digitale, unmittelbare Produkterlebnis in Echtzeit – zum Kunden und erleichtert ihm die Entscheidungsfindung. Vorlaufzeiten werden so erheblich kürzer.

Instore-Operations

Auch in B2C-Prozessen stehen mit den digitalen Medien mobile Beratungs- und Verkaufshilfen zur Verfügung. Der Kunde hat seine eigene Garderobe digitalisiert verfügbar und kann diese in seine Kaufentscheidung mit einbeziehen. Mittels Apps und Sozialen Medien kann er sich bei seiner Kaufentscheidung direkt aus der Umkleidekabine von Freunden beraten lassen. Hat er sich für ein bestimmtes Kleidungsstück entschieden, werden ihm augenblicklich mögliche dazu passende Kombinationen aus derzeitigen Kollektionen oder NOS-Teilen angeboten.

Das Instore-Merchandising ermöglicht zeitnahe Aktions- und Zusatzangebote, die sich ganz individuell am Kundenprofil und den an jedem Standort verfügbaren Loyalty-Informationen orientieren.

Auch die Instore-Konfiguration und Beratung durch die kompetente Verkäuferin und anschließende Zustellung nach Hause sind neue Möglichkeiten, um den Kaufprozess noch bequemer zu machen. Der Handel steht hier erst am Anfang der Möglichkeiten zur Erhöhung der Flächenproduktivität.

Die KPS-Berater verfügen über eine langjährige Fachkompetenz in allen Bereichen des Omnichannel – dem E-Commerce-Frontend und dem Logistik-Backend sowie dem digitalen Bespielen des Kunden durch das Marketing.

Sie kennen die Branche, ebenso wie bewährte und neueste Technologien. Die KPS All-Stars unterstützen Sie bei der Erarbeitung Ihrer individuellen digitalen Innovationen, angefangen bei der Entwicklung der strategischen Richtlinien bis hin zur Umsetzung der digitalen Fähigkeiten. So werden der digitale Showroom oder der digitale Store innerhalb kürzester Zeit Wirklichkeit.  Sie konzentrieren sich auf jene Prozesse, die Ihnen echte Wettbewerbsvorteile verschaffen, während Sie in anderen Bereichen des Unternehmens Standards nach Best Practice einführen.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:mobile
  • Mobile
  • wein:kps-technology
  • Technologie
  • wein:manufacturing
  • Industrie
  • wein:consumer-products
  • Konsumgüter
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:m-Commerce
  • M-Commerce
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:fashion
  • Mode
12-7_E-Commerce_Webanalyse-&-Optimierung.jpeg
12-7_E-Commerce_Webanalyse-&-Optimierung.jpeg
E-Commerce

Webanalyse & Optimierung

Der Weg zu mehr Umsatz: Damit Besucher zu Käufern werden, ist es von hoher Bedeutung, Ihre Nutzer im Web besser zu verstehen. Von wo kommen sie auf Ihren Online-Shop, wie bewegen sie sich auf der Seite, warum springen sie scheinbar grundlos zwischen verschiedenen Seiten hin und her und brechen dann doch kurz vor Kaufabschluss ab.

Damit Besucher zu Käufern werden, ist es von hoher Bedeutung, Ihre Nutzer im Web besser zu verstehen. Von wo kommen sie auf Ihren Online-Shop, wie bewegen sie sich auf der Seite, warum springen sie scheinbar grundlos zwischen verschiedenen Seiten hin und her und brechen dann doch kurz vor Kaufabschluss ab? Diese und andere Fragen rund um Usability, Konsumentenverhalten und Motivation Ihrer Nutzer stehen für unsere qualifizierten Berater im Mittelpunkt, wenn es darum geht, mehr aus Ihrem Online-Shop oder Ihrer Webseite zu machen: Mehr Traffic, mehr Kaufabschlüsse, mehr Umsatz.

Grundlage jeder fundierten Optimierung sind Daten, die wir mit Hilfe unterschiedlicher Webanalyse-Werkzeuge automatisiert erheben, analysieren und interpretieren. Wir stellen kausale Zusammenhänge her, leiten Faktoren für Kaufabschlüsse ab, identifizieren die richtigen Hebel und finden Lösungen für maximale Uplifts. Langjährige Erfahrungen im E-Commerce sowie verkaufspsychologisches Hintergrundwissen ermöglichen es unseren Beratern, die richtigen Stellschrauben zur richtigen Zeit zu drehen. Dabei überprüfen wir unsere Thesen kontinuierlich mittels A/B-Tests oder multivariaten Tests auf Erfolg und entwickeln sie auf diese Weise stetig weiter.

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:portfolio
  • Leistungen
  • wein:webanalyse
  • Web Analytics
  • wein:optimization
  • Optimierung
Partnerschaft

Adobe Business Partner: KPS

Als weltweit führender Anbieter für Lösungen im digitalen Marketing und in digitalen Medien ist Adobe ein starker Partner der KPS. Adobe steht seit 25 Jahren für preisgekrönte Technologien und Software-Lösungen, die Maßstäbe für digitale Kommunikation setzen. Als Business Partner sind wir Spezialist für digitale Erlebnisse auf Basis der Adobe-Produktpalette.

Als weltweit führender Anbieter für Lösungen im digitalen Marketing und in digitalen Medien ist Adobe ein starker Partner der KPS. Adobe steht seit 25 Jahren für preisgekrönte Technologien und Software-Lösungen, die Maßstäbe für digitale Kommunikation setzen. Als Business Plus Partner sind wir Spezialist für digitale Erlebnisse auf Basis der Adobe-Produktpalette.

Als Business Partner von Adobe sind wir Spezialist für alle Adobe Marketing-Lösungen. Adobe Experience Manager ist eine umfassende Content-Management-Lösung, mit der wir responsive und personalisierte, digitale Erlebnisse für die Kunden unserer Kunden entwickeln – auf allen Kanälen und für alle Bildschirmgrößen. Die Bereitstellung und Verwaltung von Inhalten und Assets für Websites, Apps und alle Marketinginhalte wird dadurch wesentlich vereinfacht, immer mit dem Ziel, die Markenbindung und Nachfrage nach Produkten kontinuierlich zu steigern.

Mit Adobe Analytics erfassen und analysieren unsere Kunden Daten in Echtzeit auf allen Marketing-Kanälen, messen Ihren Erfolg und setzen die daraus gewonnen Erkenntnisse gewinnbringend ein. Mit der Komponente Adobe Social erstellen und veröffentlichen Sie Social-Media-Inhalte für die interaktivsten Zielgruppen und messen die Ergebnisse.

Folgende Lösungen unseres Partner Adobe setzen wir ein:

  • Adobe Assets
  • Adobe Analytics
  • Adobe Campaign
  • Adobe Experience Manager
  • Adobe Marketing Cloud
  • Adobe Target
Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:partner
  • Partner
  • wein:digital-transformation
  • Digitale Transformation
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:digital-marketing
  • Digitales Marketing
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:company
  • Unternehmen
  • wein:kps-technology
  • Technologie
50-15_Zitat_Medion.jpeg
Kundenreferenz

MEDION: Online-Shop für Computer, Elektronik & Multimedia

KPS baute den internationalen MEDION Online-Shop auf und verantwortet das Sitemanagement seit mehr als fünf Jahren. Mit dem neu erstellten Service-Shop ergänzt MEDION seine Services in idealer Weise durch Identifikation und Bestellung von Ersatzteilen sowie Zubehörartikeln.

12-20_fact-finder.jpg
Produkt

FACT-Finder

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung: Als KPS-Expertenteam unterstützen wir Sie gerne bei Ihren Vorhaben und Ihren Projekten mit dem Spezialisten für On-Site-Suche, Navigation und Personalisierung.

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung: Als KPS-Expertenteam unterstützen wir Sie gerne bei Ihren Vorhaben und Ihren Projekten mit dem Spezialisten für On-Site-Suche, Navigation und Personalisierung.

Sie erhalten bei uns individuelle und maßgeschneiderte Beratung und Betreuung, die Sie für eine erfolgreiche Integration von FACT-Finder benötigen. Von der Business-Case-Erstellung über Proof of Concepts bis zur vollständigen Integration und Schulung bieten wir alle Leistungen aus einer Hand.

Sie möchten FACT-Finder in Ihren hybris-Shop integrieren? Mit KPS setzen Sie auf langjährige Erfahrung mit hybris und FACT-Finder – die erste Schnittstelle stammt übrigens von uns. Ihre bestehende Suchlösung, z.B. Apache Solr ist Ihnen zu wenig nutzerfreundlich und bietet keine umfassenden Merchandising-Funktionen?

Nutzen Sie alle Möglichkeiten von FACT-Finder zur Optimierung Ihres Online-Shops!

Bis zu 33% mehr Umsatz mit Europas Conversion Engine Nr. 1

FACT-Finder ist europäischer Marktführer für Produktsuche, Navigation und Merchandising in Online-Shops und kommt in mehr als 1000 Webshops zum Einsatz. Mit fehlertoleranten Suchalgorithmen und dynamischen Navigations- und Filter-Funktionen steigert FACT-Finder nachweislich Shop-Usability und Conversion Rate. FACT-Finder ist leicht zu integrieren und läuft nahezu wartungsfrei.

Die Gesamtlösung für messbaren Erfolg

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit der führenden Lösung: Testen Sie FACT-Finder 30 Tage lang kostenlos! So geht’s …

Anstatt auf pflege-intensiven Wortlisten aufzubauen, kombiniert FACT-Finder intelligente Technologien zu einer pflegeleichten Komplett-Lösung mit optimaler Usabilit. So erzielen Shopbetreiber Umsatzsteigerungen von bis zu 33%.

Die wichtigsten Features für Sie auf einen Blick

  • Mit der leistungsstarken Suche liefert FACT-Finder blitzschnell relevante Ergebnisse – fehlertolerant und sprachenunabhängig!
  • Ergebnislisten optimiert FACT-Finder automatisch, individuell nach Kundenverhalten, und lernt mit jeder einzelnen Suchanfrage dazu.
  • Über das einfach zu bedienende Business User Cockpit steuern Sie  zentral alle Funktionen und haben schnellen Zugriff auf sämtliche Analysedaten.
  • Bereits bei der Eingabe vervollständigt die fehlertolerante Vorschlagsfunktion Suggest Anfragen zu validen Suchbegriffen. Konfigurieren Sie die Vorschläge selbst – so können Sie auch Topseller oder Sonderangebote prominent platzieren.
  • Mit verschiedenen Filtern führt die After Search Navigation Ihre Kunden in kürzester Zeit zum gewünschten Produkt.
  • Umsatz mit Cross- und Upsellings steigern: Die Recommendation Engine liefert zu jeder Suche weitere passende Produkt-Vorschläge.
  • Mit den Merchandising-Tools des Campaign Managers bereiten Sie Ihren Kunden ein ganz besonderes Einkaufserlebnis:
  • Leiten Sie Kunden bei speziellen Suchbegriffen auf trendige oder saisonal angepasste Ergebnisseiten
  • Binden Sie Beraterkampagnen ein: durch intelligente Fragen zum Einsatzzweck oder den Wünschen des Kunden führt diese den Käufer zum richtigen Produkt – wie in einem Verkaufsgespräch.
  • Kreieren sie Markenwelten, indem Sie auf den entsprechenden Produkt- oder Kategorieseiten Logos und Bilder des Herstellers einbinden. Das erzeugt Vertrauen beim User und steigert nachweislich die Kaufbereitschaft. Und hebt Ihren Shop von der Konkurrenz ab.

Leistungsstark in über 1000 Online-Shops…

Testen Sie FACT-Finder auch in Ihrem Webshop. Für 30 Tage kostenlos.

Mehr Informationen zu FACT-Finder

Sie möchten noch weitere Informationen über FACT-Finder erhalten? Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder gleich telefonisch!

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:produkte
  • Produkte
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:product-search
  • Produktsuche
  • wein:search
  • Suche
12-10_Adobe S7.jpg
PRODUKT

Adobe Scene7

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung.

Als Adobe Scene7-Partner unterstützt Sie das Expertenteam der KPS gerne bei Ihren Vorhaben und Projekten.

Sie erhalten bei uns individuelle und maßgeschneiderte Beratung und Betreuung, die Sie für eine erfolgreiche Integration der Scene7-Produkte benötigen. Nutzen Sie alle Möglichkeiten von Scene7 zur Optimierung Ihres Webauftritts!

Mit Adobe Scene7, der führenden On-Demand-Rich-Media-Plattform, können Unternehmen Einnahmen und Kundenzufriedenheit steigern sowie Produktionskosten senken. Scene7 ermöglicht es Unternehmen, den gesamten Verkaufs- und Marketingzyklus zu verbessern – von der Kundenwerbung über das Führen von Kunden zu den passenden Produkten und Dienstleistungen, bis hin zum erfolgreichen Abschluss, wenn aus Interessenten treue Käufer werden. Scene7 bietet Rich-Media-Lösungen auf der Basis einer robusten, integrierten Technologieplattform für den kontinuierlichen Rich-Media-Einsatz mit funktionaler Breite und Tiefe, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Wenn dazu die Nutzung einfacher Asset-Management Funktionalitäten gewünscht ist, kann Adobe Scene7 mit Adobe Assets On Demand kombiniert werden. So wird die On-Demand-Rich-Media Plattform mit interaktiven Marketingelementen und einfachen Managementfunktionalitäten ergänzt.

Folgende Lösungen bietet Scene7 an:

  • Dynamische Bilderzeugung
  • Blätterbare Online Kataloge
  • Media Portal
  • E-Video
  • Web-to-Print
  • Visuelle Produktkonfiguratoren
  • Personalisierte E-Mails und Print Kampagnen
  • Adobe Scene7 Plattform

 

Die Plattform von Adobe Scene7 unterstützt Sie bei der Umsetzung folgender Ziele:

  • Steigerung des Umsatzes und Erhöhung der Effektivität des Marketings
  • Steigerung des Umsatzes in allen Vertriebskanälen um bis zu 90 % und Verdopplung der Abschlussraten
  • Steigerung der Open Rate (Öffnungsrate) und der Response Rate (Rücklaufquote) für Direktmarketingkampagnen um bis zu 200 %
  • Verkürzung des Vertriebszyklus in indirekten Kanälen um 75 %
  • Verringerung von Rücksendungen um bis zu 10 %

 

Automatisierung der Verwaltung, Erzeugung und Veröffentlichung von Rich-Media-Inhalten

  • Drastische Verringerung der Bildmenge um bis zu 80 % und Optimierung der Bildverwaltung
  • Automatisierung der Bilderzeugung und -bereitstellung (Web, Portale, Händler usw.)
  • Reduzierung manueller Arbeit und der Vorlaufzeit auf ein Drittel
  • Verringerung der Fotokosten um bis zu 50 %

Nutzung der Ressourcen in allen Kanälen

  • Verwenden einzelner Masterbilder für Web, E-Mail, Portale und Druck
  • Einfaches Suchen, Transformieren und Wiederverwenden von Bildern im gesamten Unternehmen
  • Hinterlassen eines guten ersten Eindrucks im Web und Sichern konsistenten kanalübergreifenden Brandings

 

Erweiterung mit Adobe Assets On Demand

  • Interaktive Marketingfunktionalitäten wie Shoppable Banner und Shoppable Videos
  • Digital Asset Management Funktionalitäten wie Rechte und Rollen.
  • Verwaltung von Meta Daten
  • Integration mit der Adobe Creative Cloud

Sie möchten mehr über Scene7 erfahren? Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder gleich telefonisch!

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zu Adobe Scene7

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:produkte
  • Produkte
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:adobe
  • Adobe
50-15_Zitat_Medion.jpeg
Zitat

"Unser Online-Shop passt perfekt zu uns: Strukturiert, frisch und technisch hochwertig. KPS hat das wieder einmal professionell gemacht."

Uwe Geisler, Teamleiter Shop-Technology, MEDION

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:trade
  • Handel
  • wein:electronics
  • Elektronik
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:webshop
  • Webshop
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:digitization
  • Digitalisierung
  • wein:sap-hybris
  • SAP Hybris
  • wein:industries
  • Branchen
  • wein:quote
  • Zitat
Partnerschaft

KPS - ein Premium Partner von Intershop

KPS hat die Spezialisten und mit der Intershop Commerce Suite auch die passenden Werkzeuge für Digitales Marketing, E-Commerce und Order Management an Bord. Passgenaue Lösungen, die sich an Neukunden-Gewinnung und langfristiger Kundenbindung ausrichten, aber auch Ihr Online-Geschäft bereichern, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen.

KPS hat die Spezialisten und mit der Intershop Commerce Suite auch die passenden Werkzeuge für Digitales Marketing, E-Commerce und Order Management an Bord. Passgenaue Lösungen, die sich an Neukunden-Gewinnung und langfristiger Kundenbindung ausrichten, aber auch Ihr Online-Geschäft bereichern, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen.

KPS ist langjähriger Partner von Intershop und setzt Intershop-Produkte seit vielen Jahren erfolgreich für seine Kunden ein.

Folgende Lösungen unseres Partners Intershop setzen wir ein:

  • OMNI-CHANNEL MANAGEMENT
  • EXPERIENCE MANAGEMENT
  • PRODUCT INFORMATION
  • CUSTOMER MANAGEMENT
  • TRANSACTION MANAGEMENT
  • ORGANIZATION MANAGEMENT
  • ANALYTICS & REPORTING
  • OPERATIONAL EXCELLENCE

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intershop.de/

Weitere Themengebiete
    wein:kps-digital
  • Digital
  • wein:partner
  • Partner
  • wein:digital-transformation
  • Digitale Transformation
  • wein:e-commerce
  • E-Commerce
  • wein:Intershop
  • Intershop
  • wein:crm
  • CRM
  • wein:omnichannel
  • Omnichannel
  • wein:company
  • Unternehmen
  • wein:kps-technology
  • Technologie
  • Leistungen
  • Produkte
  • Warenwirtschaft
  • E-Commerce
  • Digitales Marketing
  • Mobile
  • Digitalisierung
  • Digitales Kundenmanagement
  • Omnichannel
  • Personalisierung
  • Referenzen
  • Handel
  • Konsumgüter
  • KPS Rapid Transformation
  • Partner
  • Möbel
  • Automobil
  • CxM
  • Elektronik
  • CRM
  • Lebensmittel
  • Transformation
  • Technologie
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Mode
  • CLM
  • M-Commerce
  • Design
  • Industrie
  • Webshop
  • Branchen
  • User Experience
  • Optimierung
  • SAP Hybris
  • SAP
  • PIM
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Einkaufserlebnis
  • OMS
  • Digitale Transformation
  • Unternehmen
  • Applikation
  • Web Analytics
  • B2C
  • Multisite
  • Integration
  • Produktsuche
  • Suche
  • Adobe
  • Zitat
  • Intershop
  • Recommendation
  • Rapid Prototyping
  • SAP Retail
  • Entwicklung
  • Strategie
  • Analytics
  • Prozess
  • Planung
  • Energieversorger
  • B2B
  • onion.net
  • Payment
  • CMS
  • Click & Collect
  • Multibrand
  • Geodaten
  • Sortiment
  • Beschaffung
  • Supply Chain
  • ERP