Nutzer wählen Deutschlands beste Online-Shops

München, 2. November 2016. Die etablierten Filialisten und Händler punkten auch im Internet. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das gemeinsam mit dem Nachrichtensender n-tv in einer großen Verbraucherumfrage Deutschlands beste Online-Shops ermittelt hat. Unter den prämierten Shops sind drei von KPS umgesetzte E-Commerce Auftritte.

Deutsche Käufer schätzen den E-Commerce: 8 von 10 Internet-Nutzern kaufen inzwischen online ein und haben dabei im vergangenen Jahr rund 47 Milliarden Euro ausgegeben, wie der E-Commerce Verband bevh ermittelt hat. Für 2016 erwarten die Experten eine weitere Steigerung um 12 Prozent. Neben den großen E-Commerce-Händlern ohne Filialnetz wie Amazon und Zalando spielen die Online-Shops der etablierten stationären Händler in der Wertschätzung der Kunden eine große Rolle, wie die Studie belegt. Dazu zählen auch die drei ausgezeichneten Kunden der KPS: Im Bereich Schuhmode hat deichmann.com als bester Shop abgeschlossen, bei Schmuck & Uhren hat christ.de den ersten Platz erzielt. Im Lebensmittel-Bereich ist KPS mit dem Shop für bofrost* vertreten.

Die Studie basiert auf der Befragung von 35.000 Kunden, die sechs elementare Aspekte des Online-Shopping bewertet haben: Preis-Leistungs-Verhältnis, Angebot, Kundenservice, Internetauftritt, Versand und Rücksendung sowie Bestell- und Zahlungsbedingungen. 

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen unserer Kunden“, so Dr. Thomas Krämerkämper, Geschäftsführer der KPS digital GmbH. „Sie machen deutlich, dass sich etablierte Händler erfolgreich dem Wettbewerb der reinen Onlinehändler stellen können und in der Lage sind, über verschiedene Kanäle hinweg ihren Kunden ein nahtloses Ominchannel-Erlebnis zu bieten.“